KiBe Lawinen- und Tourenkurs 2021

Am Samstag den 9.1.2021 haben wir uns an der Talstation von der Ebenalp getroffen. Wir waren circa 20 Kinder und 5 Betreuer/innen. Zuerst teilten wir uns in Gruppen auf: 3 Tourenskigruppen und 2 Schneeschuhgruppen. Dann fuhren wie mit der Bahn auf die Ebenalp. Oben angekommen, schnallten wir unsere Skier an und fuhren einen Teil der Piste runter. Es war ungewohnt mit den Tourenski zu fahren. Ich fand es wackliger, weil sie wahrscheinlich viel besser geschliffen sind. Dann mussten wir die Felle an die Skis machen, weil wir einen Hügel hinauf wollten. Es war komisch, dass man bergauf nicht mehr runterrutschte.

Als wir bei den Hütten angekommen waren, hatten wir verschiedene Blöcke. In diesen Blöcken lernten wir, wie man mit Tourenski oder Schneeschuhen, mit Barryvox, Sonde und Schaufel umgeht. Wir erfuhren auch, wann es zu gefährlich ist, Tourenski zu fahren wegen der Lawinengefahr und was es für Lawinen gibt. Zwischen den Posten machten wir eine Mittagspause vor den Hütten. Wem es im Schatten zu kalt war, der setzte sich am Hügel in die Sonne. In der Mittagspause machten wir oben in der Sonne eine „Schneeballschlacht“. Nach 2 weiteren Blöcken fuhren wir runter nach Schwende.

Es war ein schöner Tag.

 

Text: Tilda Stiehler

Fotos: Marcel Zuberbühler, Christian Höhener, Ueli Fässler, Roger Spiess